Extract from the content

Auf dem Weißenseetrail

„Bremsen auf, Geschwindigkeit stabilisiert!“ ruft ein Vater seinem Sprössling zu, der sich etwas zögerlich auf seinem Bike in eine wurzelige Steilabfahrt vortastet. So forsch es auch klingt – der Mann hat Recht: erst die Geschwindigkeit gibt die nötige Sicherheit, um holprige Passagen zu meistern. Und doch gibt mir diese wohlbekannte Grundregel in diesem Moment zu denken: Geschwindigkeit stabilisiert – beim Mountainbiken bestimmt, aber im Leben? Hier, am südlichsten Rande Kärntens, mitten auf dem Weißenseetrail, kommt es mir auf einmal so vor, als würde ich meinen kompletten Alltag mit dieser Regel bewältigen wollen.

„Hallooo??“ weckt mich mein Kumpel aus meinen Tagträumen auf und bringt mich damit zurück auf den Trail. Der Weißensee ruft mit seinen weißen Sandstränden und seinem 25 Grad warmen Wasser, also lassen auch wir es wieder laufen und machen uns über den wunderbar griffigen Waldboden her, der uns und unsere Bikes durch den Märchenwald trägt. Die Erbauer dieses Kunstwerks haben ganze Arbeit geleistet – auf 3,5 Kilometern Länge haben sie dem moderaten Gefälle einen abwechslungsreichen, äußerst naturnahen Singletrail entlockt, auf dem sowohl der Nachwuchs als auch Könner auf ihre Kosten kommen. Unten angekommen fallen wir uns glücklich in die Arme, klatschen uns ab, erzählen keuchend die besten Passagen nach. Obwohl wir schnell unterwegs waren, scheint die Zeit doch langsamer vergangen zu sein – fast stehen geblieben in jenen Momenten, in denen es nur noch den Weg vor und das Bike unter dir gibt.

Project Details:

Riding Skills:

MTB
E-Bike

Categories:

Copywriting

Client:

Radkollektiv für Mountainbike Holiday Hotels

Production Date

5. Mai 2017